Jobperspektiven und Berufsmöglichkeiten

joaussichten-altenpfleger

Absolventen unserer Schule finden sich häufig in Dienstverhältnissen zu

  • einer Krankenanstalt
  • einer Trägerin oder einem Träger sonstiger unter ärztlicher oder pflegerischer Leitung oder Aufsicht stehender Einrichtungen, die der Vorbeugung, Feststellung oder Heilung von Krankheiten oder der Nachsorge, der Behindertenbetreuung, der Betreuung pflegebedürftiger Menschen oder der Gewinnung von Blut oder Blutbestandteilen dienen oder die andere Gesundheitsdienste und soziale Dienste anbieten
  • freiberuflich tätigen Ärztinnen oder Ärzten
  • freiberuflich tätigen Angehörigen des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege
  • Einrichtungen oder Gebietskörperschaften, die Hauskrankenpflege anbieten

Eine Berufsausübung in der Pflegeassistenz ist auch im Wege der Arbeitskräfteüberlassung nach den Bestimmungen des Arbeitskräfteüberlassungsgesetzes zulässig, sofern nicht mehr als 15 v.H. des Pflegepersonals durch Arbeitskräfteüberlassung eingesetzt werden sowie die Pflegequalität und Pflegekontinuität nach Maßgabe der Struktur der Einrichtung und des Pflege- und Betreuungsbedarfs der Patientinnen oder Patienten bzw. Klientinnen und Klienten oder pflegebedürftigen Menschen gewährleistet sind.

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns und erfahren so alles über Infotage, Projekte etc.

Kontakt

Schule für Sozialbetreuungsberufe
Perlasgasse 10
2362 Biedermannsdorf

Telefon: +43 2236 71117-10
Telefax: +43 2236 71117-20
E-mail: office@sob-bmdf.ac.at